Kultur im Saal

Der Saal im Weissen Wind war über Generationen hinweg der kulturelle Mittelpunkt im Dorf. Der Verein "Kultur im Saal" knüpft an diese Tradition an und veranstaltet monatlich Konzerte und Lesungen. Der Saal des Weissen Windes hat eine aussergewöhnliche Ausstrahlung, die auch den bisher aufgetretenen Künstlern auffiel. Pedro Lenz spricht von einem "phänomenalem Bezug zum Publikum". Max Lässer bezeichnet die Atmosphäre als "zauberhaft". Lassen auch Sie sich im schlichten Saal mit Schaukastenbühne von Weltmusik verzaubern.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 20 Uhr. Der richtige Zeitpunkt, um den Abend mit einem guten Nachtessen in der Wirtschaft zu starten.

Veranstaltungen bis MÄrz 2020

SA 14. DEZEMBER

SVEN Mathiasen - Kindertheater


«Armstrong» – die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond

Vor 50 Jahren setzte der erste Mensch einen Fuss auf den Mond. Aber waren die Menschen wirklich die ersten? Bereits 14 Jahre früher beobachtet eine kleine, wissbegierige Maus jede Nacht den Mond durch ein Fernrohr und kommt zu der Überzeugung, dass er aus Stein ist und von der Sonne angeschienen wird. Während ihre Artgenossen immer noch glauben, dass er ein riesiger Käse sei ... Sie fasst einen grossen Entschluss: Als erste Maus wird sie zum Mond fliegen! Doch damit beginnen erst die Probleme. Frei nach dem gleichnamigen Buch von Torben Kuhlmann, bringt der Wettinger Theaterkünstler Sven Mathiasen sein Figurenstück «Armstrong» zu uns auf die Bühne. Empfohlen ab 4 Jahren

mathiasen.ch

Beginn 16 Uhr · Türöffnung 15.45 Uhr · Eintritt 5.- 

SA 28. DEZEMBER

annie Ebrel / Ricardo del fra


Verschmelzung bretonischen Liedguts mit zeitgenössischem Jazz

Ein Duo, das verschiedener nicht sein könnte: Hier Annie Ebrel, „die Stimme der Bretagne“, ganz in der keltischen Tradition ihrer Heimat verwurzelt. Dort der italienische Meisterbassist, der mit unzähligen Jazzgrössen gespielt hat. Eine sanfte winddurchwehte Stimme, die schlichte Melodien von ergreifender Schönheit vorträgt und ein warmer runder Kontrabassklang, der einen durchgehenden Dialog zu dieser Stimme singt. Ein Duo, dessen Musik ergreifend stimmig ist, erdig und poetisch, kräftig und zerbrechlich, klangvoll und still.

annie-ebrel.com

Konzert 20 Uhr · Türöffnung 19.30 Uhr · Eintritt 25.-  · Tickets reservieren

FR 24. JANUAR

ARBAZAR


ARBAZAR – grenzenloser Fusion-Folk mit Heimvorteil 

Mit seiner Band Arbazar ist der Freienwiler Petrin Töndury in die weite Welt gezogen, um grenzenlose Musik zu machen. Die fünf Musiker von Arbazar verbinden Kulturen und Zeiten mit ihren Instrumenten: einer Oud, einer portugiesischen Mandoline, einer klassischen Gitarre, einem Kontrabass und der Perkussion. Im aktuellen Programm gilt ihre Leidenschaft der Neuinter-pretation von arabischem über jiddischem, bis hin zu schweizerischem Liedgut. Wir freuen uns ganz speziell, dass Töndury und seine Mitmusiker ihre Musik auf die Bühne des Weissen Windes bringen und versprechen allen Zuhörern schon jetzt: es wird ein Heimspiel ohne Grenzen.

arbazar.ch

Konzert 20 Uhr · Türöffnung 19.30 Uhr · Eintritt 25.-  · Tickets reservieren

SA 29. FEBRUAR

ASTRID ALEXANDRE / PASCAL GAMBONI


Ina sera romontscha mit Astrid Alexandre und Pascal Gamboni

Manchmal ist uns die weite Welt näher, als wir denken. Zum Beispiel ganz im Osten unseres Landes: Astrid Alexandre und Pascal Gamboni sind aus der rätoromanischen Liedermacherszene nicht mehr wegzudenken. Für ein gemeinsames Doppel-Konzert bringen sie ihre Lieder per ina sera romontscha – für einen romanischen Abend – nach Freienwil. Pascal Gamboni erzählt in seinen Songs hintergründig, unaufgeregt und kompromisslos vom Leben – mit Schalk und einer Prise Philosophie. Die Musik der Belgo-Romanin Astrid Alexandre basiert hingegen vor allem auf ihre kontrastreiche Stimme und auf Spielereien in verschiedenen Sprachen. Begleitet werden die zwei Liedermacher vom Kontrabassisten Rees Coray – eine weitere wichtige Figur der rätoroma-nischen Musikszene.

astridalexandre.com · pascalgamboni.ch

Konzert 20 Uhr · Türöffnung 19.30 Uhr · Eintritt 25.-  · Tickets reservieren

SA 21. MÄRZ

JESSIE & THE GENTS


Bluegrass und Country – 100 Prozent von Hand gemacht

Eigentlich wollten Jessie & the Gents es langsam angehen. Doch daraus wurde nichts: Im Herbst 2017 erschien Ihr Debut-Album «On The Rise», ein halbes Jahr später holten sie schon den Swiss Country Music Award, sowie den Best-Song-Award für «I Ain’t Gonna Ride with You». Das Quintett aus Jessie Hardegger (Mandoline), Rick Noorlander (Gitarre), Geri Zumbrunn (Bass), Putzie Mayr (Dobro) und Rainer Hagmann (Geige) ist fester Bestandteil der Acoustic-Country-Szene. Auch in diesem Jahr gibt es viel Neues: Im Juli 2019 veröffentlichten sie bereits ihr zweites Album «Walkin‘ those Boots». Wir versprechen: Freude und Enthusiasmus der Akustik-Crew könnten nicht ansteckender sein ...

jessieandthegents.com

Konzert 20 Uhr · Türöffnung 19.30 Uhr · Eintritt 25.-  · Tickets reservieren

Das Halbjahresprogramm zum Downloaden:

Download
ww_kulturimsaal_a3_2019_2_WEB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB

Kultur im Saal wird unterstützt durch: