Kultur im Saal: Nächste Veranstaltungen

Do 18. August, 20 Uhr: Wüsten-Blues mit Samba Touré (Mali)

Manchmal sind die spontanen Entscheidungen die richtigen. Deshalb haben wir uns entschieden ganz kurzfristig am kommenden Donnerstag ein Konzert im Saal zu veranstalten und die Sommerpause von Kultur im Saal mit einem wunderbaren Musiker zu beenden!

Der Sänger und Gitarrist Samba Tourè stammt aus einer herben, rauen Gegend: Südlich von Timbuktu, dem Ausgangsort der legendären Karawanen am Rande der Sahara, ist er aufgewachsen.

 

Als einer der musikalischen Erben des Übervaters Ali Farka Touré stürmte er schon jung die internationalen World Music Charts. Hypnotisch, unbeirrbar, perlend wie Saharasand, singt er weinend, verzweifelt, zornig Geschichten seiner bezaubernden Heimat Mali.

Drei Instrumente und Stimmen reichen: Die akustische Gitarre tritt in den Dialog mit der malischen Spiesslaute Ngoni. Das ist eigentlich ein mit Kuhhaut bespannter Holzklotz und vier Saiten. Dazu treibt die mit dünnen Ästen geschlagene Calabash, ein ausgehöhlter Flaschenkürbis, die hypnotischen Klänge voran.


Die weite Welt zu Besuch bei uns im Weissen Wind. Wir freuen uns riesig auf diesen kulturellen Austausch in unserem wunderschönen Saal!

Konzertbeginn: 20 Uhr: Türöffnung: 19.30 Uhr; Eintrittspreis: 30 Franken

Reservieren Sie Ihre Tickets hier!





Was ist Kultur im Saal?

Der Saal im Weissen Wind war über Generationen hinweg der kulturelle Mittelpunkt im Dorf. Der Verein "Kultur im Saal" knüpft an diese Tradition an und veranstaltet monatlich Konzerte und Lesungen. Der Saal des Weissen Windes hat eine aussergewöhnliche Ausstrahlung, die auch den bisher aufgetretenen Künstlern auffiel. Pedro Lenz spricht von einem "phänomenalem Bezug zum Publikum". Max Lässer bezeichnet die Atmosphäre als "zauberhaft". Lassen auch Sie sich im schlichten Saal mit Schaukastenbühne von Weltmusik verzaubern.


Kultur im Saal wird unterstützt durch: